· 

Sinnvoll weiter lernen. Vom Geist der Spiritualität.

Die richtige Zeit für Flausen im Kopf

Endlich Wild denken dürfen

 

Wenn ich Dir helfen kann, Dein eigenes spirituelles Verständnis zu entwickeln, dann habe ich Erfolg.

Wenn ich Dich dafür begeistern kann, Dich unabhängig zu machen von beengenden Vorstellungen und Dogmen, dann war dieses meine Absicht. Wenn ich Dich dazu gebracht habe, unter all den Informationen, die Dir zugetragen werden, Deine eigene Wahrheit zu finden und ihr in Deinem Leben mit Leib und Seele Ausdruck zu verleihen, dann darf ich von mir behaupten, auch eine spirituelle Lehrerin für Dich zu sein.


Und weil ich mich täglich bemühe, in meiner Umwelt und meinen Mitmenschen neuen inspirierenden Ideen auf die Spur zu kommen und die fantastischen Gesetze des Lebens in ihrer Wirkung zu studieren - was mir viel Vergnügen breitet - muss ich sagen: Es ist mir eine Ehre, von Dir zu lernen. Doch Lehrerin wofür und Schülerin von was?

Ein anderes Lernen

Ist es überhaupt möglich, Spiritualität zu lehren und/oder sie zu erlernen?

Wenn es sich um höhere Mathematik handeln würde, könnte uns vereinzelt in den Sinn kommen: Mit Sicherheit nicht. Es sei denn, durch mathematisches Genie! Aber die Erinnerungen an unsere schulische Laufbahn können wir getrost vergessen. Auch wenn wir es in der Tat mit höherer Bildung zu tun haben, die ihre Ansprüche stellt an Logik, Präzision und Engagement - nur anders. Spiritualität ist kein Lehrfach, in dem der fleißige Verstand brillieren kann, wenn er nur fleißig genug ist, und auch kein Konzept, das es zu verstehen und umzusetzen gilt.

 

Nein, wir selbst sind das Konzept, die vollkommene Gegenwart des göttlichen Planes. Unsere alltägliche spirituelle Praxis hilft uns dabei, diese manifeste universelle Energie zu bewahren, sie zu leiten und in ihr ein wahrhaft wunderbares Leben zu führen. Spiritualität ist die höhere Bildung des Herzens. Ein von Liebe durchdrungener Geist ist groß und stark, Spiritualität ist der Weg dorthin. Spiritualität ist die Gesamtheit unserer Übungen und Erfahrungen, die zu Ursprünglichkeit, Kraft und Liebe führen. Für mich ganz persönlich ist sie letztlich alles, was uns in unserem geistigen Wachstum oder sagen wir besser in unserer "geistigen Ausdehnung" unterstützt. Solches Wissen ist wirkliche Macht, um ein gängiges Wort zum Wesen des Lernens zu bemühen.

Eine besondere Bildung mit Herz

Lehren und Lernen ist ein zutiefst befriedigender Prozess, wenn er auf wahrer Gegenseitigkeit und Freiheit beruht. Und, wenn er Wissen vermittelt, das uns empfänglich macht für friedvolle Gedanken, Ideen und Lösungen. Wissen, das praktisch ist, weil es uns voranbringt in unserem täglichen Dasein, weil es uns frei macht für unser Leben.

  

Ich liebe es, meinen Geist wachsen zu lassen und mein Herz zu trainieren. Ich liebe es, zu fühlen, wie sich mein Leben den friedvollen Impulsen meines Geistes anpasst und ich die Energie habe, die ich haben will. Vergiss getrost, was Du über das Lernen gelernt hast und auch, was Du nicht lernen konntest, weil Du glaubtest, kein Talent dazu zu haben. Hier, im Bereich der Herzensbildung ist wieder alles offen. Jeder Mensch hat sein Recht auf diese Bildung und daher auch ein Anrecht, die Situationen und Lektionen zu erfahren und zu meistern, die ihn dazu anhalten, etwas zu lernen, das für ihn wichtig ist. Und wenn es nur darum geht, dass er lernt, ein Mensch nach seinem Herzen zu sein. Es ist uns freigestellt, auf das, was uns begegnet, dramatisch zu reagieren oder unsere Lebensumstände und -zustände als lebendige Beispiele und Aufgaben zu betrachten, die uns letztlich zu größerer Klarheit und Vitalität führen. So, wie es der einzelne Mensch braucht und haben will. So, wie Du es brauchst und haben willst. Doch, was ich dazu tun kann, Dir darin zu helfen, das tue ich. 

 

Wenn ich Dich also dazu veranlasst habe oder ich Dich darin bestärken konnte, Deinem Herzen in die Freiheit des Denken, des Fühlens, des Liebens und des Lernens zu folgen - was Dir hoffentlich viel Vergnügen bereitet - dann waren wir ein gutes Team...

Listen and reset ...

Herzlich, 

Antje.